• Facebook Like
  • E-Mail

Powerboat Racingteam Moselstern

News & Informationen der aktuellen Saison 2017

Aktueller Hinweis:

Am 26/27 August findet der zweite Lauf zur Deutschen Meisterschaft in Berlin/Grünau statt.

 

Unser Team bei 'Rhein in Flammen 2017' in Koblenz

Am 12 und 13 August 2017 präsentierte sich das Powerboat Racingteam Moselstern in Koblenz beim ADAC Sommerfest von Rhein in Flammen mit seinem Team und den beiden Fahrern Christian Groß und Sebastian Müller. Bei sonnigem Wetter besuchten Tausende Besucher unseren Stand und stellten uns immer wieder Fragen über den Motorboot Sport. Jörg Hennig vom ADAC machte einige Interview Runden mit den Fahrern und dem Team, was die Besucher immer wieder Begeisterte. Unser Team zeigte den Kindern wie der Fahrer im Cockpit sitzt und die Erwachsenen schauten sich die Motoren der Boote an. Nach diesen eindrücken hofft man sich auch beim ADAC dass der eine oder andere Jugendliche ab 14 Jahren sich für den Motorbootsport begeistern wird. Nach acht Stunden Ausstellung war das Powerboat Racingteam Moselstern sehr zufrieden mit dem tollen Tag in Koblenz am Deutschen Eck. So ab jetzt laufen die Vorbereitungen für den zweiten Lauf der Deutschen Meisterschaft am 26 und 27 August in Berlin Grünau wo das Team einen Platz auf dem Podest anstrebt. Alles sei soweit eingestellt an den Booten und die Reise nach Berlin kann losgehen sagte Teamchef Thomas Groß. Berichte und Ergebnisse von den vier Läufen  an den Renntagen gibt es aktuell in Facebook.

 

 

Bericht in der Fachzeitschrift 'SKIPPER'


 

 

Heimrennen 2017 in Brodenbach  20. & 21. Mai 2017

Das Heimrennen ist schon wieder Vorbei. Die ganze Zeit darauf hin gefiebert und da fliegt das erste Rennwochenende der Saison wie im nu an einem vorbei.
Es war ein gemischtes Wochenende bei wie immer super Wetter.

In der Masters (Christian)
Nachdem wir im Training in der Masters auf einem 5. Platz lagen konnten wir in der Qualli leider nur eine gezeitete Runde fahren, weil wir zu spät gekrant wurden (wegen Stau am Kran) und mussten vom 12 Platz ins Sprintrennen gehen. Trotz Protest und alles konnten wir nichts ändern.
Im Sprintrennen hatten wir endlich mal einen super Start und konnten uns nach Kurve 1 auf Platz 6 schieben. Leider überschlug sich Jörn Lässig in Kurve 2 und das Rennen wurde abgebrochen. Dies bedeutete Rennabbruch und verlegt auf Sonntag.
Sonntags im Sprintrennen mussten wir wieder von Startplatz 12 ins Rennen gehen. Leider gelang der Start nicht ganz so gut. Dennoch konnten wir uns auf einen 9. Platz nach vorne arbeiten. In den Hauptrennen gelang es uns nochmals nach 2 guten Starts 2 7. Plätze von 16 Fahrer einzufahren. Im 2 Hauptrennen gab es leider noch einen Unfall, bei einem Überholmanöver zwischen unserem Fahrer Christian und Gedrimas überschlug sich Gedrimas, nachdem er in unser Boot gefahren ist. Wir konnten mit einem großen Riss in der Tragfläche und einer größeren (nennen wir es mal Platzwunde) an der Bootsseite weiter fahren.

Wir haben gesehen, dass es noch weiter nach vorne gehen kann und das Training der Starts sich schon gelohnt hat.

In der Cup Klasse (Sebastian) In seinem ersten Training gab es leider nur einen 9 Platz. Wir haben gesehen, dass das Boot noch nicht richtig eingestellt ist und veränderten die Motoreneinstellung. In der Qulli konnte sich Sebastian auf einen starken 5. Platz nach vorne fahren und war der schnellste Neueinsteiger.
Im Rennen gab es dann leider am Start ein paar kleine Probleme und fiel auf den letzten

Platz zurück. Nichts desto trotz konnte sich Sebastian noch auf einen guten 7 Platz nach vorne arbeiten. In den beiden Hauptrennen verteidigte er seinen 7 Platz. Da ist auf jeden Fall noch Luft um weiter oben anzuklopfen.

Wir sind sehr zuversichtlich für Rennen Nummer 2 der Saison, da wir gesehen haben was gehen kann.

Wir möchten uns noch mal bei allen Fans bedanken die uns so super angefeuert haben und uns die Daumen gedrückt haben.

 


 

 

Erstes Training am 25. März 2017


 

 

Pressekonferenz am 11. März 2017

Am Wochenende stand unsere Pressekonferenz mit der Präsentation des neuen Bootes auf dem Programm. Es war ein voll und ganz erfolgreicher Auftritt mit unserem neuen Fahrer Sebastian Müller. Es gab sogar ein Interview mit dem SWR. Wir möchten uns nochmals bei allen Sponsoren, Pressevertretern und dem ADAC Mittelrhein für Euer kommen bedanken. Und natürlich Riesen Dank an Moselstern Hotels für die wie immer Weltklasse Location. Nicht zu vergessen an den OK Wittlich der die gesamte Pressekonferenz gefilmt hat. Das Video wird in den nächsten Wochen auf YouTube veröffentlicht.




Video im Hauptfenster anzeigen



Online Buchen



Unsere Pauschalen im Überblick


Unser Pauschalen-Tipp!

"Anti-Stress" Entspannungstage

  „Wer die Seele vergisst, den erinnert der Körper“ Wenn Freude, Kreativität, Zeit zur Entspannung und Begegnung im...  mehr ›

Mosel-Relaxtage

  Verbringen Sie drei Tage im ****Parkhotel Krähennest in Löf an der Mosel.Können Sie sich eine Auszeit mit Wellnes pur. Geniesen...  mehr ›

Kurze Auszeit im Parkhotel Krähennest in Löf

Gönnen Sie sich eine Auszeit...Verbinden Sie Ihren Wellnessaufenthalt mit einer Übernachtung im **** Park- und Wellnesshotel...  mehr ›

Unser Veranstaltungs-Tipp!

Find us on FACEBOOK

Finden Sie die Moselstern-Hotels gleich 2x auf Facebook Die Facebook-Seite: -  Parkhotel Krähennest-  Moselstern Hotels Jetzt...  mehr ›